seacamp in jena 2017

SEAcamp 2017 – Jena

Christian Penseler RECAP 2 Comments

Wieder ein Jahr rum. Die Klick-Clique traf sich zum alljährlichen Klassentreffen auf dem SEAcamp 2017 in Jena. Aber nicht nur, denn für rund 50% der Teilnehmer war es das erste SEAcamp. Einige waren bereits fünf mal in Jena.

Programm und Sessionplanung

Insgesamt 21 Vorträge in 3 Räumen standen für die Teilnehmer zur Qual der Wahl. Traditionell beginnt das SEAcamp mit der Vorstellung der Speaker und ihren Themen, sowie der Sessionplanung. Über kurze Handzeichen wurde das Interesse für die Themen bekundet. Mit Hilfe der Grübel’schen-Methode konnten die Themen effektiv auf die Räume verteilt werden.

Mission: 100%ige Abdeckung aller Suchanfragen Ihrer potentiellen Kunden

Für die erste Session entschied ich mich für Oliver Grefenstein von SMEC. Oliver setzt einen halbautomatischen Prozess ein, um neue Keywords zu entdecken, zu qualifizieren und dafür Anzeigen zu erstellen. Dafür werden Ad Customizer und Ad Params genutzt. Ein sehr spannender Vortrag!

Aufbäumen gegen Google Shopping: Wie man mit Feedkampagnen, Ad Customizern und Scripts den SEA Midtail automatisieren kann

Judith Rogel - SEAcamp 2017 Jena

Einen der besten Vorträge hielt Judith Rogl von norisk. Basierend auf einen bereits vorhandenen Produkt-Feed werden verschiedene Teil-Feeds erstellt, die je nach Aufbau Brand-, Generische und Produkt-Kampagnen und Anzeigengruppen darstellen können. So können automatisiert Suchanzeigen speziell für die Produkte erstellt werden, die sich bereits in dem Feed befinden.
Voraussetzung ist natürlich ein möglichst sauberer Basis-Feed. Ein paar kleinere AdWords-Scripts halten den Account dann sauber.

Dynamische Anzeigen mit IF-Funktionen und Datenfeeds & Google AdWords Scripts

Martin Röttgerding - SEAcamp 2017 Jena

Nach der Mittagspause fiel es mir schwer, mich zu entscheiden. Also bin ich in beide Vorträge. Ich startete mit Martin Röttgerding von Bloofusion. Er stellte die neuen IF-Funktion und Anzeigenanpassungdaten vor. Da ich diese dann doch schon kannte, habe bei der Hälfte den Raum zu Patrick Lensch von bonprix gewechselt.

Patrick Lensch - SEAcamp 2017 Jena

Ideal für mich als ewiger Programmierlehrling, erklärte er den Aufbau von AdWords Scripts. Natürlich war dies ein sehr technisches Thema, Patrick konnte aber eben dieses sehr gut grafisch darstellen und hat sich auf die wichtigsten Punkte konzentriert. Fazit: Learning by Doing.

Intelligente Kampagnenauswertung und -optimierung mit Google Analytics und Google Tag Manager

Kerstin Müllejans - SEAcamp 2017 Jena

Kerstin Müllejans und Alex Zenzura-Studier von lunapark fragten sich in ihrem Vortrag, wenn man eine Conversionrate von 5% hat, was passiert dann eigentlich mit den anderen 95%? Eine berechtigte Frage, die sie mit dem Messen von Micro Conversions, wie Scrolltiefe, Buttonclicks, oder Video-Interaktionen auf den Grund gehen. Ein sehr guter Vortrag, der wieder beweist, dass für SEA-Account Manager auch mal Arbeit außerhalb von AdWords anfällt.

Squeeze that Suchanfragebericht like a lemon = Beste SEA Limonade

Jennifer Bölitz - SEAcamp 2017 Jena

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es dann weiter mit meinen Lieblingsberichten. Jennifer Bölitz von Performics zeigt, was man alles aus den Suchanfrageberichten herauslesen kann, und wie man daraus neue oder ausschließende Keywords gewinnen kann. Sicher sollte dieser Bericht ein Pflichtteil eines jeden Account Managers sein, jedoch zeigte Jennifer ein paar Tricks, wie man sich das Leben mit Pivot Tabellen viel leichter machen kann.

AdWords Scripts, Regeln, Filter, Feed-Regeln und mehr für Anwender

Holger Schulz - SEAcamp 2017 Jena

Zuletzt noch mal eine richtig gute Session für alle Nerds. Holger Schulz von data-inside hatte ganze 2 Folien vorbereitet. 🙂 Das heißt der Rest der Zeit wurde Live im Konto verbracht. Holger zeigte einige Scripte, aber auch Feed-Regeln und einige versteckte Ecken im AdWords-Interface. Ein sehr witziger, aber dennoch sehr lehrreicher „Vortrag“.

Stimmung und Fazit

Wieder mal eine sehr gelungene Veranstaltung. Kein einziger schlechter Vortrag, keine Verkaufsshows, keine Google-Vertriebs-Präsentation 🙂 Das Networking endete bei mir erst um 4 Uhr nachts. Rückblickend kann man zusammenfassen, dass der Schwerpunkt und diesen Jahr sehr stark im Bereich Automatisierung liegt. Einige basteln an der Rundum-Sorglos-Maschine, Andere setzen vorhandene Tools geschickt ein, um eine halb-automatisierte Lösung zu schaffen. Ich freue mich schon jetzt auf den Zusatz-Termin in Hannover. Dann bekommt Holger sicher einen eigenen Raum für eine Session von 9 bis 18 Uhr für sich allein 🙂

Weitere Recaps:

http://www.sem-deutschland.de/seacamp-veranstalter-recap/
http://www.internetkapitaene.de/2017/05/02/klassentreffen-2017-das-war-das-seacamp-in-jena/
https://www.clicks.de/blog/seacamp-2017-unser-recap
http://www.adseed.de/recap-seacamp-2017-in-jena/
http://sem-boutique.de/magazin/seacamp-2017-in-jena-im-recap/
https://www.klickkomplizen.de/blog/was-hat-uns-diesen-monat-bewegt/im-monat-april-2017/

Comments 2

  1. Pingback: SEACamp 2017 in Jena im Recap - SEM Boutique Magazin

  2. Pingback: RECAP: SEAcamp in Jena 2017 • Frisch gepresst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.